Coronavirus: Update 21.04.2020

Hallo Judoka, liebe Eltern,

leider hat uns die Corona – Krise voll im Griff. Und eine schnelle Befreiung ist nicht in Sicht. Auch wenn es jetzt aktuell erste leichte Lockerungen geben wird, ist der Weg bis zur Normalität noch recht lang.

Besonders unser Sport wird sich schwer mit Abstandsregeln durchführen lassen, zumal derzeit ein Zusammenkommen untersagt ist.

Somit hat sich der Vorstand darauf verständigt, dass der Trainingsbetrieb, Vereinsveranstaltungen und Wettkampfbesuche, sofern diese überhaupt angeboten werden, bis zum 31.05.2020 weiter eingestellt bleiben.

Inwieweit ein Trainingsbetrieb vor den Sommerferien noch möglich sein kann, ist derzeit noch offen. Wir gehen nicht von einem „normalen“ Training auf der Matte aus. Zur Zeit überlegen wir, wie ein alternatives Training aussehen kann, so dass wir das Vereinsleben, aber auch unsere Sportler unterstützen.

Nur in Abhängigkeit und Entwicklung der weiteren Virus-Ausbreitung können wir entscheiden, wie die ersten Schritte in den Sportalltag gemacht werden können. Empfehlungen der Landes- und Bundesregierung werden wir nachgehen.

Es ist ein schwieriger Griff aus dem wir uns befreien müssen, aber das kennen wir als Judoka. Im Sinne aller sollte der Schutz der Kinder, Jugendlichen und Trainer weiter über dem sportlichen Wettkampf-gedanken stehen.

Für Fragen und Anregungen stehen euch der Vorstand und eure Trainer zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen

Michael Mohaupt

Unbenannt-3.png

Trainingszeiten

 

Achtung: geänderte Trainingszeiten

(rot markiert findet in den Sommerferien statt)

 

Montag 17:30 bis 19:30 Uhr

Vorbereitung Gürtelprüfung

(Alle Altersklassen)

Verantwortlich: Rainer Schrimpf

 

Donnerstag 19:30 bis 21:30 Uhr

Kraft / Ausdauer / Wettkampf

(U15 / U18 und älter)

Verantwortlich: Rainer Schrimpf

 

Freitag 16:00 bis 17:30 Uhr

Kraft / Ausdauer / Technik

(U10 / U12 / U15)

Verantwortlich: Rene Hangyi

Beitrittserklärung

als PDF-Downdload:

Zertifikat DJB