NDEM: Stina und Eva qualifiziert

Aktualisiert: 23. Juni 2020

Es war eine Landesmeisterschaft die es in sich hatte. Nach 3 ½ Stunden Anreise wurde es, besonders für Trainer Michael Mohaupt vom Lingener-Judo-Verein, erst einmal richtig spannend. Da hast du die aktuell stärksten Judomädchen in der Altersklasse (U15) des Arbeitskreises Grafschaft-Emsland in deinem Verein - die dann auch noch in der gleichen Gewichtsklasse -48 kg kämpfen. Somit hatten alle den Aushang der Wettkampflisten nach dem Wiegen der Wettkämpfer erwartet. Wann würden Eva und Stina frühestens aufeinander treffen? Dies sollte dann auch erst im Finale der Fall sein. Aber bis dahin galt es vier Wettkampfbegegnungen zu bestreiten. Eva machte den Anfang sie ging hoch Motiviert in ihre erste Begegnung und fand schnell in ihren Rhythmus und konnte so ihre erste Begegnung gewinnen.

Es folgte dann Stina, die sich etwas schwer mit ihrer Gegnerin aus Braunschweig tat. Erst kurz vor Kampfende holte Stina eine Wertung, die ihr den Einzug in die nächste Runde sicherte. Von beiden Mädchen folgte danach ein starker Auftritt. Eva überzeugte mit ihrer ruhigen und souveränen Art, Stina hingegen wurde mit jeder Wettkampfbegegnung stärker. Beide konnten ihre Wettkämpfe vorzeitig durch erreichen der Höchsten Wertung, einen Ippon, gewinnen. So stand dann des "Traumfinale" fest. Die Qualifikation zu den Norddeutschenmeisterschaften war zu diesem Zeitpunkt schon gesichert. Stina und Eva, die viele Trainingsstunden mit einander verbringen, kennen sich recht gut und so war es ein Finale, welches von beiden recht vorsichtig geführt wurde. Letztlich aber konnte Eva eine Wertung für eine Wurftechnik erreichen, die ihr den Landesmeistertitel sicherte.

"Für den Lingener-Judo-Verein ist es schon ein toller Erfolg das man eine Gewichtsklasse auf Landesebene so dominiert" so der Trainer und für den Sportbetrieb verantwortliche Michale Mohaupt.

Am kommenden Wochenende geht es für die beiden zur Norddeutschen Meisterschaft nach Bremen. Dort müssen sich die beiden dann mit den vier stärksten Judoka der Landesverbände Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen messen.

Unbenannt-3.png

Trainingszeiten

 

Achtung: geänderte Trainingszeiten

(rot markiert findet in den Sommerferien statt)

 

Montag 17:30 bis 19:30 Uhr

Vorbereitung Gürtelprüfung

(Alle Altersklassen)

Verantwortlich: Rainer Schrimpf

 

Donnerstag 19:30 bis 21:30 Uhr

Kraft / Ausdauer / Wettkampf

(U15 / U18 und älter)

Verantwortlich: Rainer Schrimpf

 

Freitag 16:00 bis 17:30 Uhr

Kraft / Ausdauer / Technik

(U10 / U12 / U15)

Verantwortlich: Rene Hangyi

Beitrittserklärung

als PDF-Downdload:

Zertifikat DJB